Videotutorial Wasserabweisung

Bei der Prüfung von wasserabweisenden Eigenschaften bei Textilien wird untersucht, wie stark ein Textil durch ein kurzes Besprühen mit Wasser benetzt wird. Dadurch wird Regen- oder Spritzwasser simuliert. Am Textil anhaftende Wassertropfen beeinflussen das Textilgewicht und begünstigen ggf. ein Durchdringen des Wassers durch die textile Fläche.

Geprüft werden Textilien, welche mit Sprühwasser in Kontakt kommen - insbesondere wasserabweisende Ausrüstungen, Regen- oder Outdoorbekleidung, Zelte, Rucksäcke, Bespannungen für Regen- und Sonnenschirme sowie Duschvorhänge und Markisen. Um die Permanenz der wasserabweisenden Eigenschaften von Textilien zu beurteilen, ist eine Wiederholung des Sprühverfahrens vor und nach einer Pflegebehandlung sinnvoll.

Vorgabe für die Prüfung der wasserabweisenden Eigenschaften von Textilien ist das Sprühverfahren nach DIN EN ISO 4920. Dieses Verfahren prüft jedoch ausschließlich die wasserabweisenden Eigenschaften und nicht die Widerstandsfähigkeit der Textiloberfläche gegen das Durchdringen von Regenwasser. Die Konditionierung der Proben erfolgt unter Normklimabedingungen nach DIN EN ISO 139 bei 20° Celsius und 65% relativer Luftfeuchtigkeit. Die Prüfung selbst erfolgt unter den gleichen Normbedingungen.

Zur Prüfung der textilen Fläche wird ein Berieselungsapparat oder auch Spray Rating Tester eingesetzt. Die präzisionsgefertigte Sprühdüse verteilt das Sprühwasser gleichmäßig auf den Prüfling, welcher im 45°-Winkel sowie in einem definierten Abstand von 150mm zum Prüfling unter der Sprühdüse befestigt wird. Nach dem Sprühen wird das überschüssige Wasser von der Messprobe abgeklopft und bewertet. Hierfür wird eine Bewertungsskala mit der Notenvergabe 0 (schlecht) bis 5 (sehr gut) herangezogen. Die Notenvergabe erfolgt mittels photographischem Beurteilungsmaßstab oder verbaler Beschreibung.

Textilien - Bestimmung der wasserabweisenden Eigenschaften (Sprühverfahren) (ISO 4920:2012); Deutsche Fassung EN ISO 4920:2012

DIN EN ISO 4920: 2012 12

Weitere Videos
Videotutorial Qualitätsanforderungen

Grundsätzlich werden drei Arten von Anforderungen an die Textilqualität unterschieden: gesetzliche Anforderungen, eigene Anforderungen und…

Webcast Textilveredlung

Textilveredlung, Philip Artelt: In diesem Webcast werden Sie Grundkenntnisse der Textilveredlung kennenlernen.  Von der…

Präsenz-Schulungen zum Thema Textiles Grundwissen

04.09.2020 Seminar
Einführung in textile Grundlagen
30.06.2021 Webinar
Gesetzliche Anforderungen an das Inverkehrbringen von Textilien (926)
28.04.2021 Seminar
Grund­lehrgang Wäscherei­technik (801)
04.05.2021 Webinar
Kordel­norm & Co. - Produkt­sicher­heit von Kinder­be­klei­dung (916)
01.07.2021 Workshop
Kreative Stickerei in der Mode - Stickerei kann so viel mehr! (601)
24.06.2021 Seminar
Leder – Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung (503)
27.07.2021 Webinar
Produkte für die Bettruhe von Kindern (927)
29.06.2021 Webinar
Produktkennzeichnung von Textilien (925)
05.05.2021 Webinar
Risiko­bewertung von Kinder­be­kleidung (917)
Seminar
Textile Basics: Fasern, Veredlung, Pflegekennzeichnung (903)
19.01.2021 Webinar
Textile Waren­kunde 1: Fasern und Garne (913)
20.01.2021 Webinar
Textile Waren­kunde 2: Textile Flächen (914)
21.01.2021 Webinar
Textile Waren­kunde 3: Färben, Drucken, Aus­rüsten (915)
02.07.2019 Thementag
Thementag Biozid-Verordnung
13.04.2021 Webinar
Warenkunde kompakt (921)
02.03.2021 Webinar
Warenkunde spezial: Denim/Jeans (919)
28.07.2021 Webinar
Warenkunde spezial: Flachstrick (922)
03.03.2021 Webinar
Warenkunde spezial: Funktionstextilien und -bekleidung (920)