Der gra­dier­te Ba­sis­schnitt in 2D und 3D – Da­men­ober­tei­le (148)

25.10.2023

Kursbeschreibung:
Die Branche redet über die virtuelle Produktentwicklung. Doch ohne den Schnitt kann keine 3D Simulation erstellt und keine digitale Passformprüfung durchgeführt werden. Damit stellt der erprobte und passformsichere Schnitt eine der wichtigsten Grundlagen für die virtuelle Anprobe dar. 

In diesem Workshop werden Tipps und Tricks für die Schnitterstellung vom Basisschnitt über die Gradierung hin zur Schnittbibliothek vorgestellt. Im Vordergrund steht die Schnittaufstellung von Oberteilen für Damen und was dabei zu berücksichtigen ist: Balance, Schulterlage, Abnäher und Ärmel. Darauf aufbauend wird die Gradierung von der schlanken bis hin zu Plus Sizes anhand von Beispielwerten aufgezeigt. Die Voraussetzungen für den Aufbau einer Schnittbibliothek sowie der Anwendung dieser Schnitte in 3D ergänzen die Schnitterstellung in 2D.

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter des Designs, der Produktentwicklung und der Schnittabteilung, die an der Schnittentwicklung und Passformbeurteilung in 2D und 3D beteiligt sind.

Kursleitung:
Doris Freise-Ohling, Flora Zangue

Maximale Teilnehmerzahl je Workshop:
20 Personen

Gebühren:
475 € (zzgl. MwSt.) für den Einzelworkshop
875 € (zzgl. MwSt.) für das Kombi-Paket aus 2 Schnitt-Workshops

Unterlagen:
Die Veranstaltungsunterlagen erhalten Sie in elektronischer Form per Download-Link.

Hinweis Hotelbuchung:
Sofern Sie noch ein Hotelzimmer benötigen, können Sie sich direkt an unseren langjährigen Partner Hansalog Services wenden. Sie erreichen diesen per E-Mail an: reisestelle@hansalogservices.de oder telefonisch unter: 05465 312280.