Der blaue All­roun­der: Tex­ti­les Wis­sen von der Fa­ser bis zur Jeans (919)

Kursbeschreibung:
Ob klein oder groß, ob jung oder alt – es gibt kaum jemanden, der keine Jeans besitzt. Aber Jeans ist nicht gleich Jeans. Jedes Jahr wird sie neu erfunden und ist immer wieder anders hinsichtlich Konstruktion, Passform oder Finish.

In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, was die Jeans so einzigartig macht. Von der Rohstoffgewinnung bis zu den Finish-Verfahren werden die einzelnen Produktionsschritte vorgestellt und erläutert. Dabei wird das Augenmerk auch auf die ökologische Problematik gelegt, denn die Kritik an der Jeansherstellung wird immer lauter und die Industrie wird immer kreativer, um alternative Lösungen zu entwickeln.

Inhalt:

  • Geschichtliche Entwicklung der Jeans  Rohstoffe – was wird eingesetzt und warum?
  • Garnkonstruktionen und ihr Einfluss auf das Finish
  • Indigo – der typische Jeansfarbstoff – und weitere Farbmittel
  • Färbeverfahren  
  • Right- oder Left-Hand-Twill?
  • Typische Flächenkonstruktionen
  • Flächenausrüstung
  • Fertigteilausrüstung 
    - mechanische und chemische Finish-Verfahren
    - Farb- und Sprüheffekte
    - industrielle Waschverfahren
  • Ökologische Problematik und nachhaltige Ansätze

Unterlagen:
Die Veranstaltungsunterlagen erhalten Sie in elektronischer Form per Download-Link.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen aus der Bekleidungswirtschaft, die über ein textiles Grundwissen verfügen und die Konstruktionsmerkmale funktioneller Bekleidung vertiefen möchten. Textile Basiskenntnisse sind wünschenswert.

Kursleitung:
Kristina Baldin-Erbe

Gebühren:
Einzelkurse (eintägig): 370 € (zzgl. MwSt.)
Kombi-Pakete für die Kurse 912, 913, 914, 915, 916, 917, 919, 920, 921, 922, 923, 924, 925, 926, 927, 928:
> Buchung von zwei aufeinanderfolgenden Kursen: 640 € (zzgl. MwSt.)
> Buchung von drei aufeinanderfolgenden Kursen: 860 € (zzgl. MwSt.)
> Buchung von drei aufeinanderfolgenden Kursen: 1.090 € (zzgl. MwSt.)

Hinweis Hotelbuchung:
Sofern Sie noch ein Hotelzimmer benötigen, können Sie sich direkt an unseren langjährigen Partner Hansalog Services wenden. Sie erreichen diesen per E-Mail an: reisestelle@hansalogservices.de oder telefonisch unter: 05465 312280.

Hinweis bei Online-Teilnahme:
Die Aufnahme oder das Mitschneiden unserer Vorträge und Veranstaltungen ist – auch für den privaten Gebrauch – nur mit unserer Einwilligung zulässig.