Thementag Hygiene

Kosten für alle Module: 89,- € (brutto)

Gesamtdauer: 3:53 h

Der Kauf wird über unseren Partner VIMEO abgewickelt. Die Zahlung ist mit Kreditkarte oder per Paypal möglich. Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns: academy@hohenstein.com

Hier gelangen Sie zu den Webcasts:
Der folgende Link verweist auf externe Inhalte auf der Vimeo-Firmenseite von Hohenstein
https://vimeo.com/ondemand/thementaghygiene


Referenten: 
Prof. Dr. Benjamin Eilts
, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Dr. Timo Hammer, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V.

Torsten Kohn, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Gebäudereinigung e.V.

Dipl.-Ing. Stefan Kramer und Sebastian Schumacher, Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis, Referat Gesundheitsschutz

Monika Schieferdecker, SLK-Kliniken Heilbronn, Institut für Infektionsprävention und Klinikhyiene (Inip)

Sven Schöppe, Mitglied in etlichen Normungsauschüssen auf internationaler Ebene; engagiert bei der Fachgesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und Sterilgutversorgung (DGSV)

Dr. Klaus Schröppel, Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkks); Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG)

Beim Öffnen des Videos wird eine Verbindung zu Drittanbietern hergestellt, die ggf. Daten erheben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Themeninhalte

In der Nachbetrachtung zum ersten Thementag „Hygiene“ in Hohenstein, können wir Ihnen spannende Fachvorträge der Referenten auf Premium-Niveau anbieten.

Wie wichtig das Thema Hygiene in unserem direkten Umfeld ist, nehmen wir alltäglich durch die Corona-Pandemie war. Noch nie war Hygiene-Reinigung-Desinfektion so im Mittelpunkt unseres Tuns.

Erleben Sie im Vortrag von Dr. Klaus Schröppel, seine Erfahrungen und Ansichten von „Infektionen & Ausbrüche – die Folge von Hygienemängeln?“

Dr. Schröppel ist Krankenhaushygieniker, hat sein Spezialgebiet im Bereich Virologie und Infektionsepidemiologie, sowie der Antibiotikatherapie. Er ist Fachexperte bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkks) und der Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG).

Er hatte eine oberärztliche Tätigkeit an der Universitätsklinik Tübingen, dem Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart, sowie am Universitätsklinikum Erlangen inne.

Als ausgewiesener Spezialist hinsichtlich multiresistenter Krankheitserreger, geht er mit Praxisbeispielen näher auf die kritischen Punkte in Krankenhäusern ein und hier im Speziellen, wie sichergestellt wird, dass ein Ausbruch verhindert werden kann.

----------------------------------------------------------------------

Ein wichtiger Aspekt in der aktuellen Pandemie-Phase ist die aktuelle Situation in den Gesundheitsämtern. Das Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis stellt aktuell die besonderen Herausforderungen an den öffentlichen Gesundheitsdienst in Zeiten von Corona vor.

Hr. Dipl.-Ing. Stefan Kramer und Hr. Sebastian Schumacher, beide aus dem Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis, Referat Gesundheitsschutz begleiten unter anderem Drive-In Testzentren und organisieren in Pflegeheimen Abstrichnahmen. Darüber hinaus begleiten und beraten beide medizinische Einrichtungen, sowie Alten- und Pflegeheime.

Zwei wertvolle Vorträge, um auch die Situation aus der Sicht dieser beiden Experten zu beleuchten.

-----------------------------------------------------------------------

„An kaum einen Ort ist Hygiene so wichtig wie im Krankenhaus.“ sagt Prof. Dr. Benjamin Eilts von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Er lehrt seit 2017 im Fachbereich Life Science und hat seinen Schwerpunkt für integrative Hygiene und Mikrobiologie. Zuvor war er in der Wirtschaft als Experte für einen Chemie-Hersteller beschäftigt.

Freuen Sie sich auf einen weiteren Premium-Vortrag der sich auch mit dem Vorentwurf zur neuen DIN 13063 Krankenhausreinigung und deren Eckpfeilern beschäftigt, unterlegt mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Darüber hinaus baut Prof.Dr. Eilts eine Brücke zur aktuellen Reinigungssituation und legt auch die Probleme in der täglichen Praxis dar.

Hygienisch aufbereitete Berufs- und Schutzkleidung ist das Spezialgebiet von Hr. Sven Schöppe, er ist Mitglied in etlichen Normungsauschüssen auf internationaler Ebene, und ist darüber hinaus bei der Fachgesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und Sterilgutversorgung (DGSV) engagiert.

Er wird in seinem Vortrag praxisbezogen und anschaulich die Problematiken und Lösungsansätze u.a. für Arbeitgeber und-nehmer hinsichtlich der Versorgung mit Berufsbekleidung darlegen. „Und er wird auch ein altes Geheimnis lüften: warum gerade in den Wäschekorb geworfen noch nicht sofort wieder gebügelt im Schrank bedeutet.“

Ein spannender und kurzweiliger Vortrag, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

-------------------------------------------------------------------------

Erleben Sie nun Fr. Monika Schieferdecker, Hygienefachkraft an den SLK-Kliniken, Heilbronn, aus dem Bereich Institut für Infektionsprävention und Klinikhyiene (Inip) die sich um den gesamten Bereich der Klinikhygiene - die alle Bereich eines Krankenhauses beinhaltet - und die sich aktuell hauptsächlich um den Bereich Medizin und Reinigung kümmert.

Praxisbezogen und unter dem Motto „Immer die Reinigung“ wird Sie in die allgemeinen Themen zur Reinigung im Krankenhaus eingehen, Auffälligkeiten bei Begleitungen und Beschwerden und welche Maßnahmen aus diesen Beschwerden abgeleitet wurden. Corona und erschwerten Bedingungen, die nicht nur für die Reinigung gelten.

--------------------------------------------------------------------------

Dr. Timo Hammer wird in seiner Funktion als Geschäftsführer der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V. zum Thema „Desinfizierend aufbereitete Wäsche als Schlüssel für durchgängige Hygiene im Gesundheitswesen“ referieren.

Nach einer kurzen Einführung über die Gütezeichen als hochwertiges Qualitätsmerkmal geht er näher auf die Persistenz von SARS-CoV2 und nosokomiale Infektionen ein, zeigt anschaulich die generellen Abläufe von Krankenhauswäsche, sowie Schwachstellen in diesem System.

In einem weiteren Schwerpunkt gibt er Hinweise auf die mikrobielle Keimbelastung und die Lösungsansätze und Dokumentation anhand der RAL Gütezeichen. Immer unter der Berücksichtigung, dass die Wäsche auch nach etlichen Durchläufen form- und farbbeständig sicher weiterverwendet werden kann.

--------------------------------------------------------------------------

Den Abschluss-Vortrag im Rahmen des Thementags Hygiene bei Hohenstein, wird Hr. Torsten Kohn halten. Hr. Kohn ist Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Gebäudereinigung e.V. und wird in seinem Vortrag die Gütezeichen RAL GZ 902 und RAL GZ 903 für Gebäudereinigung und Gebäudereinigung im Gesundheitswesen vorstellen und darlegen, warum dies wichtiger denn je ist.

Freuen Sie sich auf einen weiteren qualitativ hochwertigen Vortrag der zur Diskussion anregt, Themenblöcke aus den anderen Vorträgen aufnimmt und neu beleuchtet.

Gerade dem Bereich der Reinigung kommt angesichts der aktuellen Pandemie eine weitreichende Verantwortung zu.